VISION

43

Die Kleiderschränke sind übervoll – Wertschätzung, Qualität und Preise ins Bodenlose gefallen.

Der Impact der Textilindustrie auf unseren Planeten ist in Folge zu einer ökologischen und humanitären Katastrophe angewachsen.

Trotz all dem Aufwand sieht man nur wenig passend gekleidete Menschen im Straßenbild.
Eher das Gegenteil ist festzustellen – die Kulturtechnik des Ankleidens und damit verbundene Handwerkstechniken gehen durch den globalen Mainstream zunehmend verloren.
Um diese Entwicklung zu stoppen braucht es die Macht der Konsumenten – die Revolution gegen dieses System beginnt in jedem einzelnen Kleiderschrank.

Meine Idee zur Reduzierung des Textilberges ist die bedarfsorientierte Planung und Anschaffung einer Garderobe, die Persönlichkeit und Lifestyle ideal bedient und sich in der Umsetzung auf die Beantwortung folgender Fragen konzentriert: